Letzte Ergebnisse
vs. VTZ Saarpfalz 17 : 26
vs. VTV Mundenheim 23 : 28
vs. TV Bitburg 26 : 23
vs. HSG Nordsaar II 19 : 32
vs. TuS Elm Sprengen II 32 : 29
Nächste Spiele

Aktuell keine Spiele vorhanden !!
Saisonpause ;-)

ShortNews

Begegnungen der RPS Oberligasaison 18/ 19 stehen fest

Stefan Hoff

12.06.2018 - 16:46 Uhr





Vorschau

1 Bild vorhanden

zum vergrößern klicken

RPS Oberliga Vorrundenbegegnungen

Die RPS - Liga-Saison 2018/ 2019 beginnt am ersten Septemberwochenende mit einem Auswärtsspiel unserer ersten Mannschaft. Wir werden von der heimstarken Mannschaft aus Mülheim empfangen. Der Tabellenfünfte der vergangenen Saison ist gleich eine harte Nuss und auch eine Standortbestimmung für unsere Rotweißen. Im ersten Heimspiel bekommen wir es dann gleich mit einem Aufsteiger zu tun. Die HSG Eckbachtal hat in den Relegationesspielen zur RPS Liga kein Spiel verloren.

 

TV 05 Mülheim     -     HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     HSG Eckbachtal
HSG Kast/Simm   -     HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     MSG HF Illtal
TSG Friesenh. 2   -     HSG Völklingen
SV Zweibrücken   -     HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     HV Vallendar
HSG Worms         -     HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     TV Offenbach
VTV Mundenheim  -    HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     SG Saulheim
TV Hochdorf        -      HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     HSG RN Bingen
SF Budenheim     -     HSG Völklingen
HSG Völklingen    -     TV Homburg

Großes Saisonabschlussgrillen der Jugend

Stefan Hoff

09.06.2018 - 06:30 Uhr





Vorschau

1 Bild vorhanden

zum vergrößern klicken

Würstchen zum Abschluss der Saison

Am Freitag, dem 15. Juni 2018 grillt die Jugendabteilung der HSG Völklingen nach dem Training hinter der Herman Neuberger Halle in Völklingen. Alle Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern, Großeltern, Geschwister und Helfer sind herzlichst eingeladen zum letzten gemeinsamen Treffen vor den Ferien. Wir wollen das Zusammenkommen nutzen um die vergangene Saison abzuschließen und auf die neue Saison vorzubereiten. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Die HSG Völklingen hofft auf zahlreiches Erscheinen.

In der Quali zur Jugendbundesliga knapp gescheitert

Stefan Hoff

30.05.2018 - 16:51 Uhr





Vorschau

1 Bild vorhanden

zum vergrößern klicken

Völklinger Laurin und Valentin Poro und Tom Ihl verpassen knapp den Sprung in die JBLH

In Illtal/ Dudweiler hat sich eine starke A-Jugend zusammengetan, so stark, dass mit einer Spielzeit in der Jugendhandballbundesliga geliebäugelt wurde. Interessant für die HSG Völklingen auch weil einige der in Illtal spielenden Jungs von HSG Trainer Helmut Hewener damals noch in Püttlingen ausgebildet wurden. Laurin Poro, Tom Ihl, Enrico Sperker, Valentin Poro und Philipp Kockler waren Stützen der Hewener Mannschaft. Da die Püttlinger Perspektive nicht mit der Perspektive der Spieler übereinstimmte, fiel die Mannschaft auseinander. Und nun kamen die oben genannten wieder in Illtal zusammen, weil die Jugendhandballbundesliga ruft. Nachvollziehbar, bedeutet diese Liga doch die größtmögliche Entwicklungsmöglichkeit im Jugendbereich. Und die A Jugendlichen werden zudem im Zuge des Zweitspielrechts auch Erfahrungen in hochklassig spielenden Männermannschaften machen. So spielen Laurin und Valentin Poro in Völklingen RPS Oberliga, Philipp Kockler und der ehemalige Völklinger Tom Ihl gehören zum Kader des Oberligisten Illtal, ein weiterer Spieler zum Oberligisten aus Homburg.    

Das die Qualifikation für die JHBL schwierig wird war klar und doch hofften die Völklinger mit den Illtalern und besonders mit Laurin, Valentin und Tom. Als Gegner standen die SF Budenheim, der SV Zweibrücken die mJSG Melsungen, die HSG Wallau/Massenheim und die HSG Hanau aurf dem Programm

Gegen das starke Team aus Hanau gab es im ersten Spiel richtig auf die Mütze. Mit 29:16 zahlte man ordentlich Lehrgeld. Die Jungs waren noch nicht richtig gangekommen, die Verunsicherung gegen die selbstbewußsten Hanauer war deutlich zu spüren. Das zweite Spiel musst eigentlich schon gewonnen werden wollte man die Chance auf Platz 3 oder 4 wahren. Gegen den SV64 entwickelte sich ein kämpferische Spiel, genau das was Illtal nicht brauchte, sah man sich doch individuell und auch körperlich im Vorteil. Und so ackerte man sich zu einem 15:15 Unentschieden, wie sich am Ende herausstellte war dieser eine Punkt zuwenig. 
Im dritten Spiel gegen Melsungen hielten die Jungs lange Zeit gut mit, führten zeitweise und ließen keinen Leistungsunterschied erkennen. Beim 14:14 gab es dann eine Unsicherheiten die Melsungen konsequent ausnutzte und auf 19:14 weglief. Mit 1:5 Punkten war nur theoretisch noch der dritte Platz drin, die zurückliegenden Spiele zeigten aber, dass die Hessenvertreter zu stark sind. Platz 4 sollte nun zwischen Illtal, Zweibrücken und Budenheim ausagemacht werden.
Motiviert und mit einer etwas breiteren Brust begann man das Spiel gegen den Tabellen-Ersten aus Wallau. Die Jungs fighteten und die Abwehr stand sehr solide. Aber wie gegen Melsungen kamen die Illtaler auch gegen Wallau in ein spielerisches Loch und und Wallau legte einen Zwischenspurt auf 18:12 ein. Am Ende hieß es verdient 20:17 für Wallau.

Der anschließende hohe Sieg gegen den Tabellenletzten aus Budenheim war leider bedeutungslos, weil der SV Zweibrücken gegen Wallau ein Unentschieden schaffte und somit den wichtigen vierten Platz erreichten.

Enrico Sperker  (3), Laurin Poro, Philipp Kockler (26), Tom Ihl (28), Valentin Poro.

Tolle Saison abgeschlossen

hsg_logo

HSG Völklingen schließt tolle Saison emotional in Ludweiler abGegen den RPS Liga Meister aus Zweibrück [...]

28:23 gegen die Hornissen verloren

hsg_logo

Ohne Punktgewinn in MundenheimAm 29. Spieltag der RPS Oberliga traf die HSG Völkling [...]

HSG Kader fast komplett

hsg_logo

HSG Völklingen mit drei Neuen  Mit einem weiteren namhaften Neuzugang hat Handball-Viertligist HSG Völk [...]

Und wieder ist Vatertagstour

hsg_logo

[...]

HSG Völklingen - TV Bitburg 26:23 (15:12)

hsg_logo

Gute Angriffsleistung bringt Sieg gegen wacker kämpfende Bitburger [...]

HSG Völklingen kommende Saison wieder in der 4. Liga

hsg_logo

HSG Völklingen- HSG Gösenroth/ Lauferweiler   32:29 (16:14) Kreuser lobt [...]